Wenn Sie die Pager Brücke passieren und den Geruch von jungem Lamm am Spieß in der Nase haben, dann werden Sie wissen, dass Sie in Dinjiška sind.

Diese kleine Stadt ist die Zweite, auf die Sie stoßen, wenn Sie die Pager Brücke überqueren, was bedeutet, dass die Stadt Zadar noch in der Nähe ist, aber dass auch die Stadt Pag gerade einmal 10 Kilometer entfernt ist. Dinjiška befindet sich am Ende der gleichnamigen Bucht, die etwa 8 Kilometer lang ist.

Auch wenn der Ort nicht groß ist, wird es keinen Mangel an Bademöglichkeiten geben. Hier finden Sie zahlreiche kleine Strände und ein paar Restaurants, die einfache Hausmannskost anbieten.

In der Umgebung von Dinjiška gibt es Weinberge und Weiden, sodass es an hausgemachtem Essen und Weinen nicht fehlt. Wie auch in anderen Orten auf der Insel Pag, haben sich die Einwohner vor dem Erscheinen des Tourismus mit der Schafzucht beschäftigt, wodurch ein weit bekanntes Produkt entstanden ist: der Pager Käse. Und auch der zweite landwirtschaftliche Zweig, für den die Insel Pag bekannt ist, die Herstellung von Salz hat in Dinjiška einen Teil seiner Geschichte. Hier stand einst ein Salzwerk, in dem noch mit der traditionellen Herstellung und der Methode des Austrocknens gearbeitet wurde, in den sogenannten Solinen. Die Solinen sind kleine Tonbecken in rechteckiger Form und man kann sie heute noch sehen, wenn man durch die ehemaligen Salzwerke spazieren geht.

Im Ortszentrum steht die wunderschöne kleine Kirche Sv. Maura, die im 14. Jahrhundert zum ersten Mal erwähnt wurde.

In der Nähe ist das Vogelschutzgebiet Veliko Blato, wo Naturliebhaber unvergessliche Momente genießen können, insbesondere die, die es genießen, sich Vögel anzusehen.




Dinjiška - Unterkunft

Alle Unterkünfte (7)

Last minute (1)

Dinjiška - Alle Last Minute Angebote

Alle Last Minute