Ferienwohnung Porat 1

Wohnungen Makarun - Lun - Tovarnele
Diese Unterkunft ist momentan nicht abrufbar. Die Kontaktierung des Eigentümers ist momentan nicht möglich.
ID: 2811

Wohnungen Makarun

Ferienwohnung Porat 1

50 m2 - 1. Stock - Anzahl der Zimmer: 1, Anzahl der Bäder: 1, Anzahl der Personen in Hauptbetten: 2, Anzahl der Personen in Zusatzbetten: 2


Inhalt und Ausstattung
Terrasse Meerblick Küche Kaffeemaschine Kühlschrank Geschirr und Besteck
  • Meerblick
  • Parkplatz
  • Satelliten-Fernsehen
  • Mit Klimaanlage
  • Mit Internet
  • Heizung
  • Nutzung des Grills
  • Meerblick
  • Parkplatz
  • Satelliten-Fernsehen
  • Mit Internet
  • Mit Klimaanlage
  • Heizung
  • Nutzung des Grills

Preis für Unterkunft

2+2 Ferienwohnung Porat 1

Unterkunftspreis pro Nacht
Datum Für 2 Person + extra Person Minimum Aufenthalt
01.07.2018 - 31.08.2018 75.00 € 5.00 € 1 eine Nacht
01.09.2018 - 01.11.2018 55.00 € 2.50 € 1 eine Nacht
01.06.2019 - 30.06.2019 55.00 € 5.00 € 1 eine Nacht
Mietbedingungen
Zur Bestätigung der Reservierung ist eine Anzahlung notwendig in Höhe von 30 % vom Gesamtpreis.
Kinder im Alter bis 2 Jahren kostenfrei.
Kurtaxe: 1€ Pro Person und Tag.
Anreise: Ausschließlich Samstags

Im Preis inbegriffen:
Mit Klimaanlage WLAN- Internet Bettwäsche und Handtücher Parkplatz

Zusatzleistungen:
Säuberung nach Abfahrt: 35.00 € - Pro Dienstleistung


Inspiration für Ihren Urlaub
Weshalb einen Besuch wert Lun - Tovarnele?
Am nördlichsten Punkt der Insel Pag, in etwa 20 Kilometer Entfernung von Novalja, steht Lun, die Stadt, die in einer gesunden Ruhe eingetaucht ist, die nur von Lidern der Grille und dem Rauschen Wellen unterbrochen wird.
Der Ort selber ist nicht direkt am Meer. Um ans Meer oder zum Hafen zu gelangen, muss man etwa 1 Kilometer runter nach Tovarnele laufen. In Tovarnele strecken sich wunderschöne Strände und Spazierpfade mit dem Blick auf die umliegenden Inseln wie Dolfin, oder Cres und Lošinj. Auf der Insel Dolfin befindet sich ein Lichtturm. Den Namen hat die Insel wegen den Delfinen bekommen, die hier ein häufiger Gast im Pager Aquarium sind.
Etwas, wofür Lun auf der Insel Pag einzigartig ist, aber auch in der ganzen Welt, sind die Luner Oliven. Von den knapp 80.000 Olivenbäumen, die in Lun stehen, heben sich die 15.000 Bäume der wilden Olive hervor (lat. Olea Oleaster), die 5-8 Meter groß werden und eine Breite von 20-80 cm erreichen. Fachmänner haben das Alter von einigen Olivenbäumen auf etwa 1.500 Jahre geschätzt. Der Bereich, in dem die wilden Oliven wachsen, ist etwa 24 Hektar groß und ist das einzige Feld seiner Art an der Adriaküste und einer von drei solchen Standorten in der Welt. Daher hat er einen besonderen botanischen Wert. Aufgrund der Beschaffenheit wurden diese Felder 1963 unter Schutz gesetzt und wurden zu Botanikschutzgebiet erklärt. Man kann durch das Schutzgebiet über einen Spazierpfad von etwa 2 Kilometern Länge spazieren gehen und einen einzigartigen Blick auf die uralten Bäume werfen, die schon aus Zeiten der Bibel stammen und dessen Wurzeln sich in den Steinen von Pag festsetzen.
Es lohnt sich auch, die sogenannten Wohnungen von Novalja zu besuchen – alte Schäferhütten, in denen sogar heute noch einige Familien leben, die sich mit der Herstellung des berühmten Pager Käse beschäftigen.